Nicolaus-Copernikus-Planetarium Nürnberg: Astronomie und Kultur
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

  Bildungszentrum der Stadt Nürnberg

 

 

 
  Unser Leitbild
 
 

Motivation

Die Astronomie spielt eine entscheidende Rolle für die geistige Verankerung des Menschen in seiner Umwelt, denn sie ist eine Schlüsselwissenschaft zum Verständnis der Welt im Großen und der Position von Erde und Mensch im Gefüge der Schöpfung. Keine Naturwissenschaft erregt so viel Resonanz im Bewusstsein breiter Kreise der Bevölkerung wie die Astronomie. Grundkenntnisse vom Aufbau des Kosmos sind daher essenzieller Bestandteil der humanistischen Bildung. Mit der Astronomie verbindet sich der Wandel im Verständnis des Kosmos, der die ganze kulturgeschichtliche Entwicklung der Menschheit geprägt hat. Wissbegier und das Streben nach einer Vorstellung von der Welt, in der wir leben, ist der Anfang aller Bildung.

Aufgabe und Selbstverständnis des Planetariums

Das Planetarium steht für unsere technisch-naturwissenschaftliche Kulturlandschaft. Im Planetarium wird einem großen Teil der Bevölkerung kompetent, anschaulich und ausführlich erklärt, was wir heute über unsere Welt wissen und wie diese Erkenntnisse zustande kamen. Hier wird die Position des Menschen im Kosmos verdeutlicht und der Wissensdurst der Bürger in Bezug auf Weltraumthemen gestillt.

Wir wollen einen Einblick in die Astronomie geben; in die Art, wie sich die Wissenschaft mit der Natur auseinandersetzt. An Beispielen des Alltags oder aktuellen Forschungsthemen werden im Planetarium fachliche Einblicke vermittelt, diese mit unserer Lebenswelt in Beziehung gesetzt und damit verdeutlicht, wie naturwissenschaftliche Fragestellungen zu neuen Erkenntnissen verhelfen. Das Planetarium versteht sich somit als Einstiegsportal für ein modernes Weltbild.

Zur Veranschaulichung der unvorstellbar großen Entfernungen und langen Zeiträumen im Kosmos bedarf es einer ausgeklügelten Gerätetechnik. Die Sternenvorführungen im Planetarium nutzen die vorhandenen Möglichkeiten und geben unter Einsatz multi-medialer Projektionen in Verbindung mit den Fachkenntnissen unserer kompetenten Mitarbeiter einen Überblick vom modernen astronomischen Weltbild.

Die Planetariumsveranstaltungen führen vom naiv-magischen Weltbild zu einem rationalen Weltverständnis. Sie durchleuchten die räumliche und zeitliche Stellung des Menschen in der Welt und eröffnen Perspektiven zur naturphilosophischen Welterschließung. Unsere Planetariumsveranstaltungen öffnen den Blick für die Vielschichtigkeit der erfahrbaren Realität und lenken den Blick auf die Einheit von Mensch und Natur, auf verantwortungsvolles Handeln in einer begrenzten irdischen Umwelt – dem blauen Planeten, unserer Erde. Sie führen zu rationaler, emotionaler und ästhetischer Auseinandersetzung mit der Welt, in der wir leben. Bildungspolitisch folgt das Planetarium noch einem weiterem Gedanken: Die Schaffung oder Verbesserung von grundlegendem Wissen über das Weltall wird für gebildete Menschen, vor allem für die Jugend, unerlässlich und muss mit der immer rascher fortschreitenden Entwicklung der Wissenschaften Schritt halten. Dabei sind spielerische Unterhaltung und substanzielle Belehrung kein Widerspruch, denn das Planetarium ermöglicht für die Besucher informelles und lebenslanges Lernen mit allen Sinnen. Den Erwartungen unseres Publikums folgend, bieten wir nicht nur Erläuterungen zu den elementaren Themen der Himmelskunde an, sondern auch Antworten auf viele Fragen, die mit dem Kosmos zusammenhängen, sofern sie sich naturwissenschaftlich betrachten lassen. Hierzu gehört auch eine kritische Auseinandersetzung mit esoterischen und okkulten Weltanschauungen, die im Widerspruch zum Weltbild der modernen Astronomie stehen. Wir sind offen gegenüber neuen Erkenntnissen und enthalten uns in unseren Veranstaltungen parteipolitischer und religiöser Aussagen.

Das Planetarium befindet sich an der Schnittstelle zwischen Schule, Theater und Multimedia. Sein Reiz und seine Stärke liegen in der beeindruckenden Darstellung des Weltraums und der fesselnden Präsentation von Forschungsergebnissen. Wir wollen Wissenschaft und Forschung als spannende und kulturell wertvolle Aktivitäten menschlichen Handelns vermitteln. Dazu bedienen wir uns zeitgemäßer Präsentationsformen mit Phasen der Auflockerung, Unterhaltung und Vertiefung. Aber auch Konzerte und Lightshows mit Musikuntermalung gehören zum Spektrum des Planetariums.

Doch die Zeit bleibt nicht stehen und das 21. Jahrhundert bringt vielfältige Wandlungen, die einen Einfluss auf die inhaltliche Gestaltung der Programme und den kreativen Einsatz von Technik haben. Es ist eine Zielsetzung des Planetariums, diese neuen Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen. Dazu kooperieren wir mit anderen Planetarien im deutschsprachigen Raum und pflegen den Kontakt zu astronomischen Bildungseinrichtungen im In- und Ausland. Darin sehen wir auch einen Beitrag zur kulturübergreifenden Völkerverständigung, die in Nürnberg als Stadt des Friedens und der Menschenrechte eine hervorgehobene Bedeutung besitzt.

 

  © 2005 - 2017  | Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg